Saalfeld: Jahresrechnung 2020 bestätigt

0
87
Von Hanfried - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=67045516

„Die Stadt Saalfeld ist mit einem blauen Auge durch das Jahr 2020 gekommen“, so das Fazit von Bürgermeister Dr. Steffen Kania zur Präsentation der Jahresrechnung 2020 der Stadt Saalfeld/Saale zum Stadtrat am 23. Juni 2021.

3,519 Millionen Euro konnten dem Vermögenshaushalt aus dem Verwaltungshaushaltes zugeführt werden. Entnahmen aus den allgemeinen Rücklage erfolgten für geplante Maßnahmen, u.a. die Sanierung des Feuerwehrgebäudes in Arnsgereuth, die Generalsanierung der Regelschule „Geschwister Scholl“ sowie für die Anschaffung eines Messfahrzeuges. Die Gewerbesteuereinnahmen betrugen rund 13 Millionen Euro. Die Kreditermächtigung musste nicht in Anspruch genommen werden.

„2021 sieht es deutlich schlechter aus. Wir registrieren sehr hohe Gewerbesteuereinbrüche. Für bestimmte Maßnahmen wurde eine Haushaltsperre verhängt“, berichtete Dr. Steffen Kania und fügte hinzu: „Doch wir haben in den letzten Jahren gut gewirtschaftet, konnten Rücklagen aufbauen. Dies hilft uns durch das aktuelle Jahr. Investitionen können ohne größere Einschränkungen fortführt werden. Alle Maßnahmen, die begonnen wurden bzw. für die Fördermittel fließen, sind gesichert.“

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here