Suhl: Feuer in leerstehendem Einfamilienhaus gelegt

0
133

Im Löffeltal in Suhl kam es am Montagabend in einem leerstehenden Einfamilienhaus zu einem Brand. Unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt über die Eingangstür und legten auf unbekannte Weise ein Feuer im Erdgeschoss des Hauses. Durch die Flammen wurden sämtliche Räume im Erdgeschoss sowie die Deckenkonstruktion dieses Raumes erheblich beschädigt. Diese griffen aus dem brennenden Raum auf den Dachkasten und anschließend auf die Dachkonstruktion über. Insgesamt 31 Kameraden der Feuerwehr waren im Einsatz. Gegenwärtig kann das Gebäude aufgrund der Einsturzgefahr nicht betreten werden. Die Brandursachenermittler der Suhler Kriminalpolizei werden gemeinsam mit einem externen Gutachter den Brandort untersuchen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here