Schleiz: Rolex nach Unfall wiedergefunden

0
429

Vor gut zwei Wochen war ein 50-Jähriger an der Anschlussstelle Schleiz der A 9 bei Regen von der Straße abgekommen und hatte sich mit seinem Pkw überschlagen. Der Mann musste schwer verletzt aus dem Autowrack geborgen werden und wurde im Krankenhaus stationär aufgenommen. Als es ihm wieder besser ging, bemerkte er, dass er seine Rolex-Armbanduhr nicht mehr bei sich hatte. Es kam der Verdacht auf, dass sie gestohlen worden war, weswegen die Autobahnpolizei die Ermittlungen aufnahm. Letztendlich suchten die Beamten intensiv an der Unfallstelle, die sich an der Anschlussstelle in einer Baum- und Strauchgruppe befand. Und zum Glück für den 50-Jährigen konnte die Uhr im Wert von 15.000 EUR im Dickicht wiedergefunden werden. Augenscheinlich funktionierte die Rolex noch, nur die richtige Zeit muss der Eigentümer wieder einstellen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein