Landkreis Sömmerda: TAN herausgegeben, 30.000 Euro weg

0
206

Seinen Augen traute ein 53-Jähriger aus dem Landkreis Sömmerda kaum, als er seinen Kontostand prüfte. Ein angeblicher Bank Mitarbeiter hatte den Mann telefonisch kontaktiert und unter einem Vorwand die Herausgabe von TAN Nummern erbeten. Gutgläubig übermittelte der 53-Jährige die Daten. Betrüger hoben danach über 30 000 EUR vom Konto des Mannes ab. Das Geld des Mannes ist somit weg. Die Erfurter Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here