Rothenstein: Schwarzfahrer direkt aufgegriffen

2
422

Samstagnacht verweigerte eine Zugbegleiterin einer Regionalbahn von Jena in Richtung Saalfeld zwei Personen die Weiterfahrt, da diese den erforderlichen Fahrausweis nicht nachweisen konnten. Als die Zugbegleiterin den 28-jährigen algerischen und den 31-jährigen libanesischen Staatsangehörigen aufforderte den Zug am Bahnhof Rothenstein zu verlassen überschüttete einer der beiden die Frau mit Wein und die beiden Männer verließen den Zug. Daraufhin informierte die Zugbegleiterin die Leitstelle der Bundespolizeiinspektion Erfurt und brachten den Vorfall zur Anzeige. Da auch der Lokführer des nachfolgenden Zuges bereits Kenntnis vom Sachverhalt hatte, teilte er den Zustieg der vermeintlich gesuchten Männer am Bahnhof Rothenstein der Bundespolizei mit. Die Bundespolizisten eilten daraufhin zum Bahnhof Rudolstadt und stellten die zwei gesuchten fest. Gegen die Männer wurden Strafanzeigen wegen Beleidigung und Körperverletzung gefertigt.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here