Bundesstraße 281: auf Streifenwagen aufgefahren

0
89

Am Samstagmittag kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 281 unter Beteiligung eines Funkstreifenwagens. Ein Dienstwagen der Thüringer Polizei befuhr die Bundesstraße und musste auf Höhe der Einmündung Lausnitz in Richtung Rockendorf verkehrsbedingt halten. Ein dahinterfahrender, 50-Jähriger bemerkte die Situation zu spät und fuhr auf den wartenden Funkstreifenwagen auf, sodass an beiden Fahrzeugen Sachschaden entstand. Die beiden Insassen des Polizeifahrzeugs wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt und begaben sich in ärztliche Behandlung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here