Jena: autofreier Sonntag und zahlreiche Aktionen am 10. Oktober

0
127

Am 10. Oktober 2021 wird – wie vom Stadtrat beschlossen – ein autofreier Sonntag in Jena stattfinden. Beim autofreien Sonntag werden in der Zeit von 11:00 – 16:00 Uhr der Eichplatz, Nonnenplan, die Kollegiengasse, Rathausgasse und Weigelstraße für den Autoverkehr gesperrt sein. Es wird aber allen Anwohnern wie auch Anliegern die An- und Abfahrt ermöglicht. Während dieser Zeit gibt es im gesamten Stadtgebiet einen kostenfreien Nahverkehr.

Etwa 20 Vereine und Initiativen informieren und laden zum Mitmachen ein

Auf dem gewonnenen Raum werden zahlreiche zivilgesellschaftliche Initiativen an Informationsständen über Themen zur Verkehrswende, alternative Mobilität oder Klimaschutzmaßnamen informieren.

Bürgermeister Christian Gerlitz hebt hervor: „Ausdrückliches Ziel ist eine dezentrale und hauptsächlich von bürgerschaftlichem Engagement getragene Veranstaltung. Der gewonnene Raum soll den Bürgerinnen, Bürgern und zivilgesellschaftlichen Initiativen der Stadt Jena zur Verfügung gestellt werden.“

So werden sich  u.a. der Runde Tisch Klima und Umwelt, der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club und der Universitätssportverein (USV) Jena am autofreien Tag auf dem Eichplatz vorstellen und auch spannende Aktionen anbieten. Es wird eine Orientierungslauf-Aktivstrecke durch die Innenstadt geben, eine mobile Rampe für Skateboards. Beim Repariercafé können defekte Geräte mitgebracht werden und natürlich gibt es viele Informationen rund um den Klimaschutz. Der Jenaer Nahverkehr wird darüber hinaus einen E-Bus und das Straßenbahnprojekt vorstellen und Probefahrten für die Evita E-Roller anbieten. Da gegenwärtig die Abstimmung über das Bürgerbudget läuft, wird es auch einen Infostand geben, an dem die Menschen sich über die zur Wahl stehenden Vorschläge informieren und abstimmen können.

Auf Klimaauswirkungen des Mobilitätssektors aufmerksam machen
 

Die verkehrsbedingten CO2-Emissionen der Stadt Jena nahmen im Jahr 2019 32 Prozent der gesamtstädtischen energiebedingten CO2-Emissionen ein. Mit dem autofreien Tag soll daher auch auf die Klimaauswirkungen des Mobilitätssektors aufmerksam gemacht werden und darauf, welches Potenzial dieser Sektor für den Klimaschutz birgt. Um die nationalen, aber auch die städtischen Klimaschutzziele erreichen zu können, braucht es auch in Jena eine Verkehrswende. Klimafreundliche Alternativen gegenüber dem konventionellen motorisierten Individualverkehr werden daher vorgestellt. So können z.B. Elektroroller und Lastenräder getestet werden.

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here