Bernterode: Feuerwehr holt Mann aus Gebüsch

0
123

Erfolgreich endete die Suche nach einem 32-jährigen Mann am Sonntagabend in Breitenworbis. Der Mann hatte die Kirmes in Bernterode besucht und sich am Abend zu Fuß über den Radweg zwischen Breitenworbis und Bernterode auf den Weg nach Hause gemacht. Während eines Telefonats mit seiner Mutter stürzte der Sohn, das Telefongespräch riss ab. Die Mutter verständigte die Rettungskräfte, da ihr Sohn nicht mehr telefonisch erreichbar war und gegen 21 Uhr im letzten Telefonat angab, sich selbst nicht befreien zu können. Die Feuerwehr nahm die Suche mit Hilfe einer Drohne auf. Die Polizei brachte den Hubschrauber zum Einsatz und alarmierte einen Spezialhund. Kurz vor Mitternacht hörten Mitarbeiter der Feuerwehr Hilfeschreie am Ortsausgang Bernterode. Nur wenige Minuten später entdeckte eine Polizeistreife den Gesuchten in einem Gebüsch. Der Mann hatte Glück. Er blieb unverletzt und bedurfte keiner größeren medizinischen Untersuchung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here