Erfurt: Betrunken bei Polizei vorgefahren

0
464

In der vergangenen Nacht verschwanden vom Firmenwagen eines 56-jährigen Mannes die Kennzeichen. Ein klarer Fall von Diebstahl, den der Geschädigte heute Morgen sofort bei der Polizei in Erfurt zur Anzeige bringen wollte. Kurzerhand setzte sich der Mann in das Auto und fuhr zu einem Polizeirevier. Dass er dabei betrunken war, schien er vergessen zu haben. Die Polizisten rochen den Alkohol bei der Anzeigenaufnahme und ließen den Mann pusten. Der 56-Jährige erreichte mehr als 1,5 Promille. Sein Führerschein wurde einkassiert. Der Besuch bei der Polizei endete mit einer Blutentnahme und einem Strafverfahren.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein