Kölleda: 200 Gramm synthetische Drogen bei Verkehrskontrolle entdeckt

0
71

In der vergangenen Nacht stoppte eine Polizeistreife in Kölleda ein Auto. Der 37-jährige Fahrer stand unter Drogeneinfluss, sodass die Beamten den Mann etwas genauer unter die Lupe nahmen. Bei einem Blick in den Rucksack zeigte sich, dass die Polizisten einen dicken Fisch an der Angel hatten. Sie stießen auf über 200 Gramm synthetische Drogen. Diese wurden sichergestellt. Der 37-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Heute folgten Durchsuchungen in Kölleda und Sangerhausen. Hier wurden keine weiteren Drogen aufgefunden. Im Laufe des Nachmittags wird der Mann einem Haftrichter vorgeführt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here