Jena: Insgesamt sieben Todesfälle nach Corona-Ausbruch in Seniorenheim

0
54
Pixabay License

Der Fachdienst Gesundheit hat dem Robert Koch-Institut (RKI) am Dienstag, 16. November, 70 Neuinfektionen mit dem SARS-CoV-2 Virus gemeldet.

Drei weitere Todesfälle

Leider sind drei weitere Todesfälle zu berichten. Eine verstorbene Person wohnte in dem Seniorenheim Vitanas. Damit sind dort insgesamt sieben Sterbefälle in diesem Zusammenhang zu beklagen.

Zwei Personen starben mit einer positiven Covid-19-Infektion und waren jeweils schon hochbetagt.

Zahlen der Hospitalisierung

In unserer Jenaer Statistik werden die Zahlen von Personen mit Wohnsitz Jena gemeldet. Dies betrifft auch die Hospitalisierungen.

Im Universitätsklinikum Jena werden weit mehr Erkrankte versorgt: Derzeit 17 Personen mit einer Covid19-Erkrankung auf der Intensivstation, weitere 24 Corona-Fälle auf anderen Stationen.

Von Infektionen betroffene Einrichtungen

In folgenden Kindertagesstätten und Schulen sind Infektionen oder Folgefälle aufgetreten:

  • Kita Pinocchio, Kita Jenzigblick, Kita Sportforum, Kita Arche Noah, Kita Pusteblume, Kita Schatzinsel
  • Westschule, Kaleidoskop-Schule, Talschule, Heinrich-Heine-Schule, Waldorfschule, Gemeinschaftsschule Wenigenjena, Adolf-Reichwein-Gymnasium, Ernst-Abbe-Gymnasium, Jenaplan-Schule, Südschule

Jenaer Statistik vom 16. November (laut RKI 24 Uhr):

  • Anzahl aktiver Fälle: 868
  • davon in den vergangenen 24 h: 70
  • stationäre Fälle: 18
  • davon auf Intensivstation: 3
  • Hospitalisierungsinzidenz: 5,4
  • prozentuale ITS-Belegung (thüringenweit): 28,3 %
  • Infektionen der letzten sieben Tage: 424 (Vortag: 409)
  • Aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz für Jena: 382,9 (gestern: 369,4; vorgestern: 376,6)
  • Infizierte insgesamt seit dem 14. März 2020: 6.183
  • Verstorbene insgesamt: 94
  • Genesene insgesamt: 5.221 (+81)

Es gilt für Jena laut Thüringer Frühwarnsystem die Warnstufe 3.

Autor: Stadtverwaltung Jena.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here