Jena: Weitere Impfaktionen

0
249

Im ersten kommunalen Impfzentrum am Ernst-Abbe-Platz in Jena wurden seit der Eröffnung vor einer Woche bereits über 2.000 Impfungen durchgeführt.

Bürgermeister Christian Gerlitz sagt: „Jede Impfung, egal ob Erst-, Zweit- oder Booster-Impfung, hilft, die Pandemie in den Griff zu bekommen. Die aktuell hohe Nachfrage nach Impfungen ist wichtig und richtig. Die Impfkampagne in Jena ist aber auch ein organisatorischer Kraftakt, weshalb ich allen beteiligten Partnern meinen herzlichen Dank aussprechen möchte.“

WERBUNG-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone. Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:
Telegram: Thib24 Telegram Channel
Facebook: Thib24 Facebook Seite
Telegram: Thib24 Twitter Channel
--------------------------------------------------

In dieser Woche stehen wieder zahlreiche Impfmöglichkeiten zur Verfügung:

Impfzentrum Volksbad
Samstags: 7:30 – 13:30 Uhr ohne Terminvergabe
Impfstoffe: Johnson&Johnson, Moderna (für Personen ab 18 Jahre)
barrierefrei

Impfzentrum Ziegesarstraße 19
Samstags: 07:30 – 13:30 Uhr ohne Terminvergabe
Impfstoffe: Moderna (für Ü30-Jährige) und Johnson&Johnson (für Personen ab 18 Jahre)
nicht barrierefrei

Impfzentrum AbbeCampus (Ernst-Abbe-Platz)
täglich 9:00 – 19:00 Uhr ohne Terminvergabe
Impfstoffe: Moderna (für Ü30-Jährige) und BioNTech (für U30-Jährige und solange der Vorrat reicht)
barrierefrei

Praxis Dr. Zink, Nollendorfer Straße 32
bis Weihnachten jeweils samstags und sonntags, 10 bis 13 Uhr und mittwochs, 15 bis 18 Uhr; ohne Terminvergabe·
Impfstoffe: Moderna (für Ü30-Jährige) und BioNTech (für U30-Jährige)
barrierefrei

Praxis Dr. Kielstein, Camburger Straße 91
Samstags 8 bis 16 Uhr ohne Terminvergabe
Impfstoffe: Moderna (für Ü30-Jährige) und BioNTech (für U30-Jährige)
barrierefrei

Ernst Abbe Sportfeld, VIP-Zelt
Mittwoch (8. Dezember), 15 bis 20 Uhr
Impfstoff: BioNTech

USV Jena, Seidelstraße 20a
Sonntag (12. Dezember), 13 bis 17 Uhr, USV Jena, Seidelstraße 20a
Impfstoffe: Moderna und BioNtech.

Autor: Stadt Jena.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein