Thüringen A4: LKW mit Hänger umgekippt

0
345
verunfallter Lkw auf der A4

Am Dienstagabend kam es auf der Bundesautobahn 4 in Fahrtrichtung Dresden zwischen den Anschlussstellen Erfurt-West und Erfurt-Ost zu einem schweren Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Lkw.

Der Lkw kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelleitplanke. In der Folge kippte der Lkw-Anhänger um und kam auf der Seite zum Liegen. Der 56-jährige Fahrzeugführer aus der Oberlausitz wurde bei dem Unfall schwer verletzt, konnte sich aber selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.

Durch den Unfall flogen mehrere Trümmerteile auf die Gegenfahrbahn Richtung Frankfurt. Zwei Autos wurden beim Überfahren der Trümmerteile beschädigt.

Der Fahrzeugführer wurde durch den Rettungsdienst in ein Klinikum gebracht. Der vorläufige Sachschaden beläuft sich auf 70.000,- EUR.

Es kam einer kurzzeitigen Vollsperrung in Fahrtrichtung Dresden. Der Verkehr läuft derzeit auf dem Standstreifen an der Unfallstelle vorbei. Die Bergung wird mehrere Stunden andauern. Somit kam es bis in die Mitternachtsstunden hinein zu Verkehrsbehinderungen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein