Jena: Streit um Hund

0
187

Streit um einen Hund hatten am Dienstagnachmittag eine 48-Jährige und ein 38-Jähriger aus Jena. Die Frau beabsichtigte, in den Nachmittagsstunden den Hund bei ihrem Bekannten abzuholen, dieser fuhr allerdings mit dem Vierbeiner auf und davon. Nach Rücksprache mit dem 38-Jährigen durch die Polizeibeamten, gab dieser an, dass es im Juni zu einem Schenkungsvertrag kam, welcher allerdings nicht schriftlich festgehalten wurde, sodass er der Besitzer der Fellnase ist. Eine Einigung konnte bei beiden Zankhähnen nicht erreicht werden. Da die Eigentumsverhältnisse weiterhin ungeklärt blieben, wurde der Hund vorerst an die 48-Jährige übergeben und trotzdem eine Anzeige wegen Diebstahls aufgenommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein