Thüringen: 1.825 neue Waffenscheine im Freistaat 2017

0
517

Die Thüringen haben 2017 kräftig aufgerüstet. Die Zahl der sogenannten Kleinen Waffenscheine ist deutlich angestiegen und zwar um 1825 auf nunmehr 9681 (Stand 31.12.2017). Das ist ein Plus von knapp 25 Prozent. Dies geht aus einer Antwort des Thüringer Ministeriums für Inneres und Kommunales auf eine kleine Anfrage hervor. Das Ministerium schreibt im Original dazu:

Aus der Summe der in der Kleinen Anfrage 1766 genannten Gesamtzahl Kleiner Waffenscheine zum 31.
Dezember 2016 (7.973) und der von den Waffenbehörden übermittelten Bestandsänderung im Jahr 2017 er
­
gibt sich eine Gesamtzahl der Kleinen Waffenscheine zum 31. Dezember 2017 von 9.798.
Laut der statistischen Auswertung aus dem Nationalen Waffenregister waren mit Stand 31. Dezember 2017
für den Freistaat Thüringen insgesamt dagegen nur 9.681 Kleine Waffenscheine registriert.
Die Differenz lässt sich mit der erst zum 31. Dezember 2017 im Wesentlichen abgeschlossenen Datenbe­
reinigung im Nationalen Waffenregister erklären. Während die Thüringer Waffenbehörden am 31. Dezem
­
ber 2016 noch 10,4 Prozent ihrer Daten im Nationalen Waffenregister zu bereinigen hatten, waren es zum
31. Dezember 2.2017 nur noch 0,75 Prozent (Bundesdurchschnitt 1,3 Prozent).
Die höchsten Zuwächse gab es dabei im Wartburgkreis inklusive Eisenach (+155), im Ilm-Kreis (+138) und im Landkreis Schmalkalden Meinigen (+123). In Suhl wurden dagegen die wenigsten neuen Waffenscheine registriert (+22).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here