Erfurt: Marbachbrücken werden wie geplant fertig gestellt

0
120

Im Oktober startete der Bau der beiden Zwillingsbrücken über den renaturierten Marbach an der Prager bzw. Hanoier Straße. Auftragsverschiebungen infolge der Corona-Pandemie und aktuelle gesundheitliche Ausfälle bei der Baufirma hatten den Beginn der Arbeiten verzögert. Daher konnten in diesem Jahr nur die Unterbauten eines Steges errichtet werden. Die planmäßige Fertigstellung beider Brücken für Ende Mai 2022 ist aber nicht in Gefahr.

Die Arbeiten an den Fundamenten und den stützenden Unterbauten, den sogenannten Widerlagern, der Brücke in Höhe Hanoier Straße sind mittlerweile abgeschlossen. Auch die Anschlussbereiche für den Brückenüberbau aus Spannbeton wurden vorbereitet. Nach dem Jahreswechsel beginnen die Bauarbeiten für die Fundamente und Widerlager der zweiten Brücke.

Im März 2022 werden die Brückenüberbauten an beiden Stegen eingehoben und komplettiert. Sobald es die Witterung erlaubt, werden die Brücken mit einem Kunstharzbelag beschichtet. Die Montage der Brückengeländer und das Herstellen der Wegeanbindungen schließen die Baumaßnahmen ab.

Die Behelfsbrücke im Bereich der Straßenkreuzung Straße der Nationen und Bukarester Straße wird nach Abschluss der Arbeiten umgesetzt. Sie findet westlich der Hannoverschen Straße einen neuen Standort. Damit stellt sie die ehemals vorhandene Wegebeziehung über den alten Gleisdamm wieder her. Mit der Öffnung des Marbachs war dort eine Lücke entstanden.

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here