Apolda: trotz Hausverbot im Supermarkt

0
243

Am 28.12.2021, gegen 20:00 Uhr wurde die Polizei hinzugerufen, weil ein 54jähriger Mann in einem Supermarkt in der Utenbacher Straße in Apolda trotz mehrmaliger Aufforderung partout nicht das Gelände verlassen wollte. Er sei stark alkoholisiert und habe sich vor Ort sehr ungebührlich verhalten. Zudem gäbe es ein Hausverbot, was man gegen ihn schon vor längerer Zeit verhängt hatte. Bei Eintreffen der Streifenwagenbesatzung hatte sich der Beschuldigte doch schon entfernt. Er konnte jedoch im Nahbereich angetroffen und belehrt werden. Eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs wurde gefertigt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein