Nordhausen: Hydrant mit gelber Flüssigkeit manipuliert

0
235
Hydrant

Ein unbekannter Täter manipulierte am Samstag, 29. Januar, zwischen 13.15 und 13.30 Uhr an mindestens vier Hydranten, indem er die Verschlüsse aufdrehte. Am Hydranten in der Töpferstraße, auf Höhe des Lebensmittelmarktes, versuchte der Täter offensichtlich eine gelbe Flüssigkeit in den Hydranten zu füllen. Zeugen beobachteten den Unbekannten und verständigten die Polizei. Die Polizisten waren schnell vor Ort, konnten den Täter aber nicht mehr feststellen. Um zu klären um was es sich bei der gelben Substanz handelt und ob diese möglicherweise in den Wasserkreislauf gelangt ist, wurden Feuerwehr und Mitarbeiter der Wasserwirtschaft alarmiert. Die Feuerwehr spülte die Hydranten. Proben wurden entnommen. Eine Beeinträchtigung des Wassers kann ausgeschlossen werden, da die Hydranten ausreichend gesichert sind. Das Ergebnis der Auswertung der Wasserproben steht noch aus. Weitere betroffenen Hydranten stehen in der Kützingstraße und am August-Bebel-Platz. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Versuches der Gewässerverunreinigung aufgenommen. Bei dem Täter soll es sich um einen Mann handeln, der mit einem Skoda Fabia unterwegs war. Hinweise zum Geschehen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 03631/960, entgegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein