Mühlhausen: Rentner greift Drittklässler an

0
396
www.pixabay.com, Lizenz: CC0 Creative Commons

Ein 71-jähriger Mühlhäuser steht seit heute Morgen in Verdacht, einen 8-jährigen Jungen aus dem Irak in der Mühlhäuser Therme gestoßen und getreten zu haben. Gleichzeitig soll er ausländerfeindliche Äußerungen gegenüber dem Kind geäußert haben.

Die Kinder einer dritten Klasse, darunter auch solche mit Migrationshintergrund, befanden sich dort zum Schwimmunterricht. Beim Umziehen in der Umkleidekabine kam der Rentner hinzu und griff den Jungen an.

Zeugen informierten das Personal und die begleitenden Lehrer. Die Polizei wurde gerufen. Der Tatverdächtige muss sich nun wegen Körperverletzung verantworten. Was der Mann konkret geäußert hat, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein