Schöngleina: Kinder-Malereien statt Gaunerzinken

0
375

Am frühen Dienstagabend teilte ein Mann aus Schöngleina der Polizei mit, dass er soeben verdächtige Zeichen an seiner Klingel und auf seinem Pflaster vor dem Haus festgestellt hat. Um mögliche Vorbereitungshandlungen für Straftaten auszuschließen prüften Polizeibeamte die Feststellungen des Zeugen vor Ort. Hierbei stellte sich heraus, dass es sich augenscheinlich nicht um sogenannte Gaunerzinken handelte, sondern eher Kinder mit Kreide hier ihrer künstlerischen Kreativität Ausdruck verliehen haben. Eine strafbare Handlung konnte folglich ausgeschlossen werden und auch Sachschaden ist bei den Malversuchen nicht entstanden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein