Jena: Streit um Parklücke führt zu 2 Anzeigen

0
295

Zu einem Disput wegen eines Parkplatzes kam es am Sonntagmittag in der Friedrich-Engels-Straße, weswegen die Polizei auf den Plan gerufen wurde. Um die Parklücke temporär freizuhalten, stellte sich eine 12-Jährige in Selbige. Trotz dessen wollte dann ein 53-jähriger VW-Fahrer in diese einparken. Seinen Willen untermauerte diese mit akustischen Signalen. Daraufhin gab das Kind seinen „Posten“ auf. Da es im Anschluss zu Meinungsverschiedenheiten kam, erfolgte die Fertigung zweier Anzeigen, zum einen wegen Nötigung und zum anderen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein