Bad Frankenhausen: Scheune wird kontrolliert niedergebrannt

0
155

Noch immer ist die Feuerwehr in Heldrungen im Einsatz. Dort brennt seit ca. 5 Uhr eine freistehende Scheune. Die Kameraden lassen das Gebäude kontrolliert abbrennen. In der Scheune lagern neben Stroh auch alte, landwirtschaftliche Maschinen. Eine weitere Scheune, in der ebenfalls Heu und Stroh Heu lagern brennt seit ca. 03.45 Uhr in Esperstedt. Die Feuerwehr entschied auch dort, das Gebäude kontrolliert abbrennen zu lassen. In beiden Fällen kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Menschen waren und sind nicht in Gefahr. Die Kriminalpolizei wird im Laufe des Dienstags mit den Ermittlungen zu den Brandursachen, die derzeit noch unklar sind, beginnen. Bislang kann der Schaden noch nicht angegeben werden. Er dürfte aber bei über 100.000 Euro liegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein