Weimar: Diebesgut aus mehreren Einbrüchen gefunden

0
412

Montagmorgen begann für die Schüler einer Schule in der Weimarer Gropiusstraße anders als geplant. Wie der Hausmeister am Morgen mitteilte, waren Unbekannte über das vergangene Wochenende widerrechtlich im Schulgebäude. Hierbei gingen die ungebetenen Gäste äußerst rücksichtslos vor. Über drei Etagen wurden mehrere Türen aufgebrochen und die Räumlichkeiten durchwühlt. Hierbei entstand ein Sachschaden von ca. 9.000,- Euro. Auch stahlen der oder die Langfinger eine Spendenbox mit über 1.000 Euro Bargeld, einen Laptop sowie einen Schlüssel des Schulhauses. Die Kriminalpolizei Jena hat eine umfangreiche Spurensicherung durchgeführt und sodann die Ermittlungen aufgenommen. Durch eine Information im Laufe des Montages ergaben sich Hinweise auf die möglichen Täter. In den frühen Morgenstunden kontrollierten Beamte der Bundespolizei einen 38-jährigen Mann am Erfurter Hauptbahnhof. Vorerst wollte sich dieser der Maßnahme entziehen, was jedoch scheiterte. Im Zuge der weiteren Ermittlungen im Bereich der Betäubungsmittelkriminalität, geriet eine Wohnung in der Berliner Straße in Weimar in den Fokus der Polizei. Gemeinsam mit der Kriminalpolizeiinspektion Erfurt konnte sodann ein Durchsuchungsbeschluss der betreffenden Wohnung, über die zuständige Staatsanwaltschaft Erfurt, erwirkt werden. Hierbei ergab sich zwar vorerst keine weitere Beweislast im Zusammenhang mit möglichen Straftaten gegen das Betäubungsmittelgesetz, dafür aber zu verschiedenen Diebstahlshandlungen in Weimar. So konnten neben dem Beutegut, welches aus dem Schulgebäude entwendet wurde, auch Gegenstände aufgefunden werden, welcher einer Diebstahlshandlung aus einem Tonstudio in der Weimarer Innenstadt zugeordnet werden können (Medieninformation der PI Weimar vom 28. März 2022 – „In Tonstudio eingebrochen“). Aufgrund dessen rücken nunmehr mehrere Personen in den Kreis. Die Ermittlungen diesbezüglich dauern noch an.

Quelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein