Kahla: Bei Mutti randaliert

0
172

Am Samstagmorgen randalierte ein 37-jähriger Mann aus Jena an der Anschrift seiner Mutter in Kahla. Der Mann beschädigte mehrere Einrichtungsgegenstände in der Wohnung und schubste die Frau, wobei sich diese glücklicherweise nicht verletzte und die Polizei folglich um Hilfe bat. Als kurz darauf die Beamten eintrafen, verhielt sich der alkoholisierte Mann diesen gegenüber sofort aggressiv und warf kraftvoll mit einem Kochtopf nach Ihnen. Die Polizisten konnten den Wurfgegenstand abblocken, den Täter überwältigen und ihn fesseln. Hierbei wehrte sich der Mann mit Leibeskräften. Aufgrund der Ereignisse wies ihn ein hinzugezogener Notarzt in eine psychiatrische Klinik nach Jena ein. Auch den Anweisungen der Rettungskräfte leistete der Mann keine Folge, sodass Polizeibeamte erneut mit der Stahlandfessel unterstützen mussten. Alle Einsatzkräfte und der Beschuldigte blieben trotz der Taten unverletzt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein