Erfurt: Gigaliner mit 11 Tonnen Luftfracht im Graben

0
307
1

Heute früh gegen 02:50 Uhr ereignete sich auf der A4 zwischen den Anschlussstellen Erfurt-Vieselbach und Erfurt-Ost in Richtung Frankfurt am Main ein Verkehrsunfall mit einem Gigaliner. Der 71-jährige deutsche Fahrer des überlangen, mit 11t Luftfracht beladenen, LKW kam aus noch ungeklärter Ursache nach rechts in den Straßengraben ab und kollidierte dort mit einem Verkehrsschild. Daraufhin lenkte er stark nach links. Dolly und Auflieger schaukelten sich auf, kippten auf die Seite und kamen zwischen dem linken und mittleren Fahrstreifen zum Liegen. Der Fahrer und der 44-jährige ungarischer Beifahrer kamen leicht verletzt ins Klinikum. Es entstand Sachschaden von etwa 46.000 Euro. Seit dem Unfall ist die Richtungsfahrbahn Frankfurt am Main in diesem Bereich voll gesperrt, die Bergemaßnahmen dauern an. Eine Ableitung des Fahrverkehrs ist an der Anschlussstelle Vieselbach eingerichtet.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein