Jena: Wohnung brennt aus

0
202

Zu einem größeren Einsatz mussten die Kameraden der Feuerwehr und Polizeikräfte am Montag in die Herderstraße in Jena ausrücken. Gegen 13:00 Uhr wurde ein Wohnungsbrand gemeldet, welcher sich so bestätigte. Aus einer Dachgeschosswohnung drang dichter Rauch, sodass die Anwohner des Mehrfamilienhauses durch die Einsatzkräfte evakuiert wurden. Während die Feuerwehr löschte, wurde durch die Polizei Absperrmaßnahmen durchgeführt, um so ein störungsfreies Arbeiten der Feuerwehr zu gewährleisten. Gegen 13:30 Uhr war der Vollbrand gelöscht, die Wohnung allerdings nicht begehbar und dementsprechend auch unbewohnbar. Glücklicherweise wurden keine Personen in Mitleidenschaft gezogen, da die Bewohner zum Zeitpunkt des Ausbruchs nicht in der Wohnung aufhältig waren. Was zum Ausbruch geführt hat und wie hoch der entstandene Sachschaden ist, kann aktuell noch nicht abgeschätzt werden. Ein Brandursachenermittler der Kriminalpolizei wird am Dienstag den Tatort in Augenschein nehmen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein