Altenburg: Selbstgebauter Sprengsatz explodierte nicht

0
398

Gegen 10.00 Uhr kamen Beamte der Altenburger Polizei am vergangenen Samstag (21. Mai) in der Stauffenbergstraße zum Einsatz, nachdem ein Passant zunächst ein augenscheinliches Selbstlaborat (selbstgebauter Sprengsatz) an einem Baum feststellte.

Vor Ort bestätigte sich die erste Vermutung, sodass folglich Spezialkräfte des Thüringer Landeskriminalamtes hinzugezogen wurden, um den Gegenstand zu sichern.

Den ersten Ermittlungen zufolge entzündete der unbekannte Täter den Sprengsatz vermutlich in der Zeit vom 20. Mai, 10.00 Uhr bis zur Feststellungszeit, wobei dieser glücklicherweise nicht umsetzte.

Die Kripo Gera hat die Ermittlungen übernommen und sucht vor diesem Hintergrund nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Täter geben können. Haben Sie im Tatzeitraum verdächtige Personen wahrgenommen oder gar den Täter bei der Tat beobachtet? Entsprechende Angaben werden unter der Telefonnummer: 0365/8234-1465 entgegengenommen.

Quelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein