Erfurt: gleich zwei Haftbefehle am Hauptbahnhof vollstreckt

0
344

Am heutigen Nachmittag klickten am Erfurter Hauptbahnhof binnen kürzester Zeit gleich bei zwei Männern die Handschellen. Im Rahmen polizeilicher Überprüfungen wurden bei beiden Personen Haftbefehle der Thüringer Justiz festgestellt.

Ein 42-Jähriger wurde wegen Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 1350 Euro, zuzüglich Verwaltungskosten, verurteilt. Den offenen Betrag konnte die Person nicht aufbringen.

Ähnlich verhielt es sich bei einem 38-Jährigen, der gleich mittels zweier Haftbefehle zur Festnahme ausgeschrieben war – in einem Fall wegen fahrlässigen Tötung. Auch dieser Verurteilte konnte die fiskalischen Strafen nicht begleichen.

Beide Männer wurden nach Abschluss der strafprozessualen Bearbeitung in den Räumlichkeiten der Bundespolizeiinspektion Erfurt in die Justizvollzugsanstalt nach Tonna eingeliefert.

Die ausschreibenden Behörden sind über die Festnahmen und den Verbleib der Personen in Kenntnis gesetzt worden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein