Erfurt: Umtausch-Frist für Führerscheine endet am 19. Juli

0
287
Pixabay License

Die Führerscheinstelle Erfurt informiert, dass Personen der Geburtsjahrgänge 1953 bis 1958 verpflichtet sind, ihren „alten Papierführerschein“ umzutauschen.

Frist endet am 19. Juli

Die Führerscheinstelle Erfurt informiert, dass Personen der Geburtsjahrgänge 1953 bis 1958 verpflichtet sind, ihren „alten Papierführerschein“ umzutauschen. Betroffen sind Führerscheine, die bis 31. Dezember 1998 ausgestellt worden. Der Umtausch hat bis zum 19. Juli 2022 zu erfolgen.

WERBUNG-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone. Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:
Telegram: Thib24 Telegram Channel
Facebook: Thib24 Facebook Seite
Telegram: Thib24 Twitter Channel
--------------------------------------------------

Für die Vorsprache im Bürgeramt ist vorab online ein Termin zu vereinbaren.

Wurde der Führerschein vor 1999 außerhalb von Erfurt ausgestellt, ist vor dem Termin eine Karteikartenabschrift bei der ursprünglich erteilenden Fahrerlaubnisbehörde anzufordern. Diese ist an die Fahrerlaubnisbehörde Erfurt zu senden. Alternativ kann die VK30 („graue Karte“, die vor 1982 dem Fahrerlaubnisinhaber mit nach Hause gegeben wurde), sofern vorhanden, zum Termin mitgebracht werden. Die Daten aller jemals erworbenen Fahrerlaubnisklassen müssen zum Umtauschtermin lückenlos vorliegen.

Im nächsten Schritt sind alle Personen der Jahrgänge 1959 bis 1964 aufgefordert, ihren Führerschein umzutauschen, als Frist steht hier der 19. Januar 2023. Die Führerscheinstelle bittet jedoch, dazu vorzugsweise erst ab 20. Juli 2022 einen Umtauschtermin zu buchen.

 Bürgerservice

Quelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein