Jena: Schockanrufe, Sprayer erwischt und Riesen-Eiswaffel gestohlen

0
201

In den letzten 3 Tagen kam es in Jena wieder zu Anrufen von vermeintlichen Polizeidienststellen oder Staatsanwaltschaften. Die angerufenen Bürger wurde immer eine Notlage vorgegaukelt das Personen aus dem eigenen Haushalt in Unfälle mit schweren Folgen verwickelt seien. Nur unter Zahlung eines, in den meiste Fällen 5- oder 6-stelligen Betrages, kann man die Haft abwenden. Zum Glück haben die meisten Betroffenen richtig reagiert und sind nicht darauf eingegangen. In einem Fall hatte eine Frau schon 40000 EURO vom Konto geholt und wollte diesen einem vermeintlichen Geldboten übergeben, dieses scheiterte noch rechtzeitig. Mehr zu den Hintergründen: Schockanrufe vermeiden und richtig reagieren

Wohnmobil entwendet

Am Freitagmorgen traute ein Mann aus Jena, Saalweg, seinen Augen nicht. Das vor seinem Haus abgestellte Wohnmobil war verschwunden. Unbekannte Täter hatten das Fahrzeug entwendet ohne Spuren zu hinterlassen. Es handelt sich dabei um ein älteres Fiat Mobil weiß mit oben umlaufenden Blumendekor.

Diebstahl leichtgemacht

Wie auch in den letzten Tagen wurden auch an diesem Wochenende mehrere Personen im Jenaer Paradies die Rucksäcke mit Inhalt entwendet. Dabei ist es immer wieder zu bemerken, dass es den Tätern leichtgemacht wird. Die Taschen werden abgestellt und keiner hat da mehr ein Auge drauf. In den letzten drei Tagen wurden vier Taschen wiedergefunden, meist fehlte Bargeld und andere Wertgegenstände.

„Eiswaffel“ gestohlen

Vor einer stadtbekannten Konditorei am Johannisplatz haben in der Nacht zu Donnerstag drei bisher unbekannte Jugendliche den Werbeaufsteller in Form einer großen Eiswaffel entwendet. Der Aufsteller war mit einer Kette gesichert welche von den Tätern gewaltsam geöffnet wurde. Der Wert des Gegenstandes beträgt 2000 Euro. Die Täter wurde später von einem Zeugen gesehen, die Ermittlungen dazu dauern an.

Sprayer gestellt

Im Rahmen der Streifentätigkeit konnten am Samstag gegen 3 Uhr Polizeibeamte eine 24-jährige männliche Person stellen. Dieser war gerade dabei im Durchgang zur Felsenkellerstraße die Wand mit schwarzer Sprayfarbe zu „verschönern“. Sein Werk konnte er nicht fertig stellen, dafür hat er nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung bekommen.

Gartenmöbel entwendet

Bisher unbekannte Täter haben in Jena, Stadtrodaer Straße, aus einem Einkaufcenter Gartenmöbel und andere Dekoartikel im Wert von ca. 2000 Euro entwendet. Das Diebesgut befand sich auf der Außenanlage welche durch einen Zaun gesichert war. Der Zaun wurde aufgehebelt und so gelangten die Täter in diesen Bereich.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein