Erfurt: Wieder Falschgeld aufgetaucht

0
106
Foto: Polizei Erfurt

Gleich zweimal schlugen Unbekannte in Erfurt zu und brachten Falschgeld in den Umlauf. Die Täter nutzen zum Bezahlen ihrer Essensbestellung am Freitag und am Sonntag in einem Schnellrestaurant jeweils eine gefälschte 50-Euro-Banknote. Allerdings fiel der Schwindel erst nach Ladenschluss auf. Beide Scheine wurden sichergestellt und Strafanzeigen wegen Inverkehrbringen von Falschgeld erstattet. Die Polizei warnt: Geldfälschung und das anschließende Inverkehrbringen sind keine Kavaliersdelikte und können mit einer Geldstrafe oder mit bis zu fünf Jahren Gefängnis bestraft werden

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein