Erfurt: das ändert sich in den Sommerferien im Nahverkehr

0
125

Evag-Chipkarten, die Schüler im Auftrag der Stadt Erfurt im Rahmen der Schülerbeförderung zur Verfügung gestellt bekommen, werden in der Regel nach dem letzten Schultag ausgesetzt und zum ersten Schultag des neuen Schuljahres wieder aktiviert. Das heißt, dass diese in den Sommerferien nicht gültig sind.

Aufgrund des 9-Euro-Tickets kommt es dieses Jahr ausnahmsweise zu Änderungen in den Sommerferien. Schüler der Klassen 1-3 sowie 5-8 können während der gesamten Sommerferien ihre Chipkarte weiterhin nutzen. Es bietet sogar die gleichen Leistungen wie das bekannte 9-Euro-Ticket.

Einzig Eltern der (jetzigen) Viertklässler, Abgänger der 9. Klassen und Schüler der 10. Klassen haben ab August keinen Anspruch mehr. Hier empfiehlt die Evag den Kauf eines 9-Euro-Tickets. Bis Ende Juli darf die Chipkarte noch genutzt werden.

Quelle: SWE Stadtwerke Erfurt GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein