Gotha: Mehrfamilienhaus nach Brandstiftung evakuiert

0
214

Wegen schwerer Brandstiftung in der Juri-Gagarin-Straße 37 in Gotha ermittelt die Kriminalpolizei Gotha. Am Samstag gegen 17:50 Uhr wurde zunächst eine Rauchentwicklung in dem Mehrfamilienhaus gemeldet. Nach bisherigen Erkenntnissen legten unbekannte Täter ein Feuer im Keller des mehrgeschossigen Wohnhauses. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten 17 Personen mittels Drehleiter evakuiert werden. Eine Bewohnerin erlitt eine Rauchgasvergiftung. Durch den Brand entstand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro im Inneren des Gebäudes. Die Polizei Gotha bittet um sachdienliche Hinweise sowie Täterhinweise unter Angabe der Bezugsnummer 0179232/2022. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein