Kölleda: Einbrecher gestellt und Hund gerettet

0
55

Ein Zeuge alarmierte am frühen Samstagmorgen die Polizei. Er hatte in seinem Wohnhaus in Kölleda einen unbekannten Mann beobachtet, der im Keller zugange war. Die Polizei umstellte das Gebäude und nahm den Täter fest. Der 35-Jährige hatte einen Keller aufgebrochen und sich Beute zum Abtransport bereit gelegt. In seiner Hosentasche stießen die Beamten auf weiteres Werkzeug, welches er aus dem Keller gestohlen hatte. Zum Abgleich seiner Personalien suchten die Beamten die Wohnung des Mannes auf. Hier stießen sie auf weitere Gegenstände, die möglichen Diebstählen zugeordnet werden können sowie auf einen verwahrlosten Hund. Das Tier wurde an ein Tierheim übergeben. Der Mann wurde aufgrund seines psychischen Zustandes in ein Krankenhaus eingewiesen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein