Thüringen: 76 Mio. Euro Gründungsförderung bis 2027

0
240

Knapp 76 Millionen Euro stellt das Wirtschaftsministerium in der laufenden EU-Förderperiode für die Unterstützung von Existenzgründungen und die Beratung von mittelständischen Industrie- und Handwerksbetrieben aus ESF- und Landesmitteln bereit. Zugleich sind auch die Informationsangebote für Gründerinnen und Gründer, Unternehmensnachfolger sowie kleine und mittlere Unternehmen unter dem Dach des Thüringer Zentrums für Existenzgründungen und Unternehmertum (ThEx) wieder gestartet. Die ThEx-Projekte haben eine Laufzeit bis 2025 mit Verlängerungsoption. Für die Finanzierung wendet das Land mit 32,5 Millionen Euro knapp die Hälfte der Gründungs- und Beratungsförderung auf.

„Wer in Thüringen mit einem eigenen Unternehmen startet, erhält über die bewährten Gründungs- und Beratungsprogramme sowie über die ThEx-Angebote eine passgenaue, intensive Förderung und Begleitung auf dem Weg zum Erfolg“, sagt Staatssekretär Carsten Feller. Ebenso unterstütze das Land gezielt kleine und mittlere Unternehmen bei Nachfolgesuche und Strukturwandel.

Zu den Förderinstrumenten zählen z.B. Existenzgründungspässe, Gründungsprämien, Zuschüsse für Seminare oder Intensivberatungen zu Finanz-, Rechts- Marketing- oder Technologiethemen, die Förderung von Unternehmensberatungen für Unternehmen und Handwerksbetriebe sowie die Beratungs- und Vernetzungsangebote im ThEx. Mit diesen Projekten führt das Land bewährte Förderinstrumente fort, betont Feller. So werde es bekannte und gut nachgefragte Angebote wie die ThEx Nachfolgelotsen, ThEx Enterprise, ThEx innovativ, ThEx Frauensache, die regionalen Gründerideenwettbewerbe oder die Thüringer Agentur für die Kreativwirtschaft (ThAK) auch weiterhin geben. Das Projekt ThEx Mentoring wird in ein neues Vernetzungsprojekt ThEx Connect integriert.

„Künftig werden wir aber verstärkt auch diejenigen ansprechen, die als potentielle Gründerinnen oder Unternehmer den Weg ins ThEx noch nicht gefunden haben“, so der Feller. Dazu solle aktiver als bisher auf Gründungsinteressierte zugegangen und Betriebsinhaber rechtzeitig für Themen wie eine Unternehmensnachfolge sensibilisiert werden. Zudem wird es in Zukunft ein spezielles Angebot gerade für Selbständigkeit und Unternehmertum bei jungen Menschen geben, das von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung GmbH getragen wird – das Projekt „ThEx education“.
Informationen zur Gründerförderung des Freistaats: Gründung und Unternehmertum | Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Di (thueringen.de)

Informationen zu den Förder- und Beratungsangeboten unter www.thex.de.

Quelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein