Finsterbergen: Hahn mit Kind verwechselt

0
121

Heute Morgen gegen 05.30 Uhr meldete ein 51-jähriger Mann, dass er aus dem Bereich des Freibades einen kleinen Jungen nach seiner Mutter schreien hört. Die Polizeibeamten wurden umgehend zur Aufklärung des Falles entsendet. Wie sich allerdings herausstellte, rührten die Geräusche nicht von einem schreienden Kind, sondern von einem krähenden Hahn aus der Nachbarschaft. Der Mann entschuldigte sich für die Auslösung eines Polizeieinsatzes, die Beamten nahmen den Fall mit Humor.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein