Jena: gestolpert statt geprügelt

0
81

Zu einer vermeintlichen Körperverletzung wurden Polizeibeamte aus Jena am Sonntagabend in die Schrödingerstraße entsandt. Über die Rettungsleitstelle wurde bekannt, dass es zwischen zwei Männern augenscheinlich zum Handgemenge kam, wobei ein 38-Jähriger verletzt wurde und im Krankenhaus behandelt werden musste. Zeugen der Auseinandersetzung relativierten allerdings den Sachverhalt bei Eintreffen der Polizeistreife vor Ort. Als diese merkten, dass der verbale Disput der beiden Männer drohte auszuarten, gingen sie dazwischen, sodass es eine körperliche Auseinandersetzung verhindert werden konnte. Allerdings kam der 38-Jährige, vermutlich auch aufgrund seiner starken Alkoholisierung von über zwei Promille, zu Fall und verletzte sich am Kopf und am Fuß, sodass eine medizinische Versorgung unabdingbar war.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein