Gera: Höhlerfest am kommenden Wochenende

0
219

Große Festmeile vom 30. September bis 3. Oktober in Geras Innenstadt, Premiere der Bändchenaktion in Zusammenarbeit mit dem Innenstadtforum.

Bereits zum 31. Mal verwandelt sich das Stadtzentrum vom 30. September bis zum 3. Oktober 2022 in eine riesige Festmeile und wird wieder tausende Besucher anlocken. Vom Puschkin- und Museumsplatz, über Markt, Sorge und Große Kirchstraße bis hin zum Zschochernplatz und dem Nicolaiberg erstreckt sich das traditionelle Höhlerfest mit mehreren Bühnen und Eventflächen und seinem vielfältigem Programm.

Am Freitag, den 30. September leiten um 17.15 Uhr 785 Glockenschläge vom Rathausturm und um 17.45 Uhr 785 Fanfarenstöße vom Balkon des Kultur- und Kongresszentrums den Auftakt des Höhlerfestes ein. Auf der Bühne Museumsplatz erfolgt um 18 Uhr mit dem traditionellen Bierfassanstich durch Oberbürgermeister Julian Vonarb die offizielle Eröffnung. Auf der großen Festbühne vor dem KuK wird dann vier Tage lang Unterhaltung für jeden Geschmack geboten. Die Tanzshow der „Brillanten“ am Freitag wird sicherlich wieder viele Gäste begeistern. Abends kommen dann die Fans der Rock Revival Band auf ihre Kosten.

Die traditionellen Zeremonien stehen am Samstag auf dem Programm. Um 16.15 Uhr startet der historische Umzug des Höhlervereins durch die Innenstadt auf dem Kornmarkt. Mit Ankunft am Museumsplatz wird durch Geras Oberbürgermeister Julian Vonarb und den Höhlerverein die Köstritzer Bierstange verliehen und somit einem Restaurant das Prädikat „Geraer Gastlichkeit – vom Höhlerverein empfohlen.“ Den musikalischen Soundtrack dazu liefert die Köstritzer Jazzband. Die Fans der Ostrocklegende Karussell können sich schon jetzt auf das Konzert am Samstagabend freuen. Sonntagabend ist ein Kult-Konzert mit dem 1. Vollmershainer Schalmeien e.V. zu erleben. Und Purble Callas mit ihrer verrückten Deep Purble Show rocken die Bühne. Am Montag präsentiert das Vogtlandradio u.a. Popschlager mit Jana Summer und handgemachte Livemusik mit Simultan.

Wie in jedem Jahr können natürlich auch die Historischen Höhler an allen vier Tagen besichtigt werden. Der Höhlerverein bietet Führungen auch in nichtöffentlichen Höhlern an. Am Samstag- und Sonntagnachmittag gibt es beim Rundgang mit dem Bierbrauer Anekdoten und Wissenswertes zur Gerschen Biertradition zu hören.

Am Samstag startet um 10 Uhr der siebente Höhlerfestlauf, der Lauf mit dem besonderen Flair mit Streckenführung durch Hofwiesenpark und Geraer Stadtwald. Anmeldungen sind möglich unter www.hoehlerfestlauf.de.

Für alle, die das lange Festwochenende auch für einen ausgiebigen Einkaufsbummel nutzen möchten, haben viele Geschäfte am verkaufsoffenen Sonntag, 2. Oktober, von 13 bis 19 Uhr, geöffnet. Erstmalig wird es in diesem Jahr ein besonderes Bändchen angeboten. Für 2 EUR pro Stück können Gäste ein Band erwerben und exklusive Vorteile genießen. So werden von den teilnehmenden Shops, Gastronomen und Akteuren für Bändcheninhaber zum Beispiel kleine Goodies, Rabatte oder besondere Beratungsleistungen angeboten. Der Erlös kommt dem Höhlerfest selbst zu Gute. Ein Band ist allerdings keine Pflicht, das beliebte Geraer Stadtfest, ist weiterhin grundsätzlich ohne Eintritt zu genießen. Die Bändchen sind in der Gera-Information, im Stadtmuseum und in den Gera Arcaden erhältlich.

Ein großes Dankeschön geht an alle Sponsoren. Unterstützt wird das Höhlerfest vom Verein zur Erhaltung der Geraer Höhler e.V. und von den Sponsoren Köstritzer Schwarzbierbrauerei, Sparkasse Gera-Greiz, Autoplanet, Autohaus Hempel, Bauerfeind, GUD, Distelkam, Amazon und dem Druckhaus Gera.

Quelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein