Bad Frankenhausen: Scherzanruf führt zu offenem Haftbefehl

0
121

Einen nicht ganz alltäglichen Notruf erhielten die Beamten der Polizei gestern gegen 20.50 Uhr Ein 34-jähriger Anrufer aus Bad Frankenhausen nutzte den Notruf um Unterstützung durch die Polizei zu erbitten. Laut seinen Angaben, befände er sich mit weiteren Freunden in seiner Wohnung. Die Freunde sollen dabei munter Cannabis konsumieren und ihm davon nichts abgeben. Ungünstig nur, dass gegen den Anrufer ein aktueller Haftbefehl vorlag. Bei genauer Prüfung durch die Polizeibeamten vor Ort, konnten dann auch weder Cannabis noch Freunde festgestellt werden. Und für den 34-jährigen endete der Einsatz mit einer Streifenwagenfahrt in die nächste Justizvollzugsanstalt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein