Triptis: Mercedes brennt auf Autobahn komplett aus

0
152
Foto: Autobahnpolizei Thüringen

Ein 21-jähriger Fahrzeugführer befuhr am Freitagabend gegen 21:00 Uhr die A9 in Richtung München. Er bemerkte, dass sämtliche Kontrolllampen im Fahrzeug aufleuchteten. Daraufhin fuhr er mit seinem Pkw Mercedes-Benz, zwischen den Anschlussstellen Lederhose und Triptis, auf den Standstreifen.

Dort angelangt fing der Motorraum sofort Feuer. Kurze Zeit später stand das Fahrzeug im Vollbrand.

Glücklicherweise konnten alle Insassen das Fahrzeug verlassen. Somit wurde niemand verletzt. Die herbeigerufene Feuerwehr konnte den Brand umgehend unter Kontrolle bringen und löschen. Das Fahrzeug brannte komplett aus, die Oberfläche des Standstreifens nahm erheblichen Schaden. Für die Lösch- sowie Bergemaßnahmen kam es zu einer kurzzeitigen Vollsperrung.

Quelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein