Jena: Lange Nacht der Wissenschaft mit Eröffnungsveranstaltung am 25. November

0
134

Eines der größten Events in Jena steht unmittelbar bevor: Die Lange Nacht der Wissenschaften Jena 2022 präsentiert sich mit über 400 eindrucksvollen Programmpunkten!

#LNDWJENA – ENTDECKEN. ERLEBEN. VERSTEHEN.

Nachdem 2019 zur letzten Langen Nacht der Wissenschaften mehr als 10.000 Gäste durch Jena strömten, ist es am 25. November 2022 endlich wieder soweit: Von 18 bis 24 Uhr öffnen zahlreiche Jenaer Unternehmen und Institutionen ihre Türen und laden herzlich dazu ein, gemeinsam durch den Abend und die Nacht zu schwärmen! Gäste werden begleitet von spektakulären Experimenten, außergewöhnlichen Mitmachaktionen, spannenden Vorträgen, Führungen und nicht wenigen Überraschungen!

Die diesjährige Eröffnungsveranstaltung beginnt bereits 17 Uhr am Beutenberg Campus. Mit etwa 3.500 Mitarbeitenden aus mehr als 80 Nationen wird hier rund um das Motto „Life Science meets Physics“ geforscht und die Entwicklung neuer Produkte vorangetrieben. Anlässlich der Langen Nacht der Wissenschaften besteht für alle Gäste die Möglichkeit, mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in einen spannenden Dialog zu treten, ein musikalisches Rahmenprogramm und experimentelle Showeinlagen zu genießen.

Doch nicht nur an diesem Standort ist einiges los! Die Großveranstaltung verteilt sich auf insgesamt drei Stadtgebiete und präsentiert eine Vielzahl an Angeboten, dass vorab ein neugieriges Stöbern im Programm nicht schaden kann!

Neben dem Stadtzentrum und Beutenberg Campus/Carl-Zeiss-Promenade ist in diesem Jahr erstmalig der Standort Jena Göschwitz/Jena21 dabei: Wer erkunden möchte, welche Produkte aus Jena auf dem Weg zum Mond und Mars sind, ob der eigene Goldring wirklich „echt“ ist oder wie der erste deutsche Operationsroboter aussieht, ist hier genau richtig. Oder wie wäre es mit einem außergewöhnlichen Bild fürs Familienalbum mittels Wärmebild-kamera? Ein ausgiebiger Abstecher in das Gewerbegebiet Göschwitz lohnt an diesem Abend allemal! Mit den Einlassbändern und gesonderten Bussen können die Gäste bequem und kostenfrei vom Stadtzentrum nach Göschwitz fahren.

Mit dabei sind natürlich auch wieder die Friedrich-Schiller-Universität Jena, die Ernst-Abbe-Hochschule Jena, zahlreiche weitere Forschungseinrichtungen sowie die forschungsnahen Jenaer Wirtschaftsunternehmen – allen voran Carl Zeiss in Jena, die Jenoptik AG und Schott in Jena sowie das Universitätsklinikum Jena. Alle Stadtgebiete sind mit Einlassband kostenfrei über den Jenaer Nahverkehr erreichbar.

PROGRAMM ENTDECKEN UND TICKET SICHERN

Die Webseite ist bereits live! Ausführliche und stets aktuelle Informationen sowie das vollständige Programm finden Interessierte bereits jetzt unter www.lndw-jena.de. Online finden User zahlreiche benutzerfreundliche Funktionen wie z. B. Filter, Schnelleinstiege oder einen praktischen Merkzettel für ganz persönliche Highlights.

Für alle, die es lieber analog mögen, ist das Programmheft zur 8. Langen Nacht der Wissenschaften Jena ist ab dem 25.10.2022 in der Jena Tourist-Information und im Uni-Shop der Friedrich-Schiller-Universität Jena kostenfrei erhältlich. Neben einer übersichtlichen Darstellung aller angebotenen Veranstaltungen der Wissenschaftsnacht bietet auch die Broschüre die Möglichkeit, Lieblingsveranstaltungen zu markieren und so eine persönliche Route durch die Nacht zu erstellen. Weiterhin finden sich im Heft Stadt- und Gebietspläne sowie allgemeine Informationen.

Auch Tickets – bzw. Einlassbänder – können ab Dienstag, dem 25. Oktober 2022 in folgenden Vorverkaufsstellen oder online zum vergünstigten Ticketpreis erworben werden:

  • Jena Tourist-Information | Markt 16 | 07743 Jena | Tel. 03641 49-8050 | www.jena.de/tickets
  • Unishop der Friedrich-Schiller-Universität | Carl-Zeiß-Straße 3 | 07743 Jena | www.uni-shop-jena.de

Und die Preise? Die sind moderat geblieben! Der Eintritt bis 16 Jahre ist frei! Alle anderen zahlen im Vorverkauf 9 Euro, ermäßigt 5 Euro. Inklusive ist dann auch die Nutzung der Angebote der Jenaer Nahverkehrsgesellschaft am Veranstaltungstag für 10 Stunden.

Quelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein