Sondershausen: gerettet und ausgerastet

0
110

Ein 38-Jähriger befand sich vermeintlich in einer hilflosen Lage, als ihn der Rettungsdienst zur Behandlung in ein Klinikum einlieferte. Während der Behandlung verweigerte der Mann am Sonntagabend die Kooperation mit dem medizinischen Personal und wurde ausfällig diesen gegenüber. Die Situation verschärfte derart, sodass Polizisten zur Unterstützung in das Klinikum gerufen werden mussten. Den Beamten gegenüber wurde der Delinquent dann handgreiflich – verletzt worden sie nicht. Anschließend erfolgte die Ingewahrsamnahme des Mannes durch die Polizisten. Gegen den renitenten Mann wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein