Erfurt: zwei Teenager ausgeraubt

0
120

Innerhalb kürzester Zeit wurden am Anger in Erfurt zwei Jugendliche ausgeraubt. Gestern Abend wurde zunächst ein 14-Jähriger in einem Parkhaus von einer zehnköpfigen Gruppe angehalten. Eine Person drohte dem Teenager und forderte Geld. Weil der Jugendliche kein Geld hatte, nahm man ihm u.a. eine Halskette ab. 25 Minuten später forderte eine Gruppe vor dem Parkhaus von einer 13-Jährigen die Handtasche. Als sie sich weigerte, wurde sie zu Boden gestoßen, an den Haaren gezogen und gegen den Kopf getreten. Dabei wurde das Mädchen leicht verletzt. Die Täter entkamen schließlich mit der Tasche. Es ist davon auszugehen, dass es sich in beiden Fällen um dieselbe Tätergruppierung gehandelt hat. Die Polizei ermittelt wegen schwerer räuberischer Erpressung, Raub und gefährlicher Körperverletzung. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein