Artern: Lkw-Unfall auf der A71

0
120

In den frühen Samstagmorgenstunden verunfallte gegen 04:00 Uhr ein Lkw samt Anhänger auf der A71 Richtung Sangerhausen. Zwischen der Anschlussstelle Artern und der Landesgrenzen Thüringen zu Sachsen-Anhalt kam das Gespann nach rechts von der Fahrbahn ab.

Danach rollte der Lkw eine Böschung hinab und kippte auf einem angrenzenden Feld um. Der 44-jährige Fahrzeugführer aus dem Landkreis Börde sowie seine 10-jährige Tochter blieben bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt. Ein 40-Jähriger aus der Nähe von Erfurt fuhr über Trümmerteile. Der Pkw Ford wurde dabei leicht beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 36.000 Euro.

Aus welchem Grund der Lkw nach rechts von der Fahrbahn abkam, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Aufgrund der aufwendigen Bergungsmaßnahmen kam es ab 06:30 Uhr zu einer Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Sangerhausen. Die Sperrung wird bis ca. 18:00 Uhr andauern. Es kam bisher ausschließlich zu geringen Verkehrsbehinderungen.

Quelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein