Jena: Petition will den Orchideenbrunnen wieder aufstellen

Die Planungen zur Neugestaltung des Eichplatzes sind im vollem Gange und im Bereich der neuen Gründfläche soll unter anderem auch ein Wasserelement gestaltet werden, wobei derzeit noch nicht sicher ist, wie genau dieses Element aussehen soll. Nun gibt es eine neue Bestrebung, an dieser Stelle den Orchideenbrunnen wieder aufzustellen, der bereits in DDR-Zeiten auf diesem Platz zu finden war und seit dem eingelagert ist.

In der Petition heißt es zur Begründung:

Der Orchideenbrunnen war mit seiner großen Wasserfläche, seinen Fontänen, seiner Beleuchtung und der Orchidee ein für Jung und Alt gleichermaßen beliebter Anziehungspunkt. Er war ein schöner Bestandteil des Lebens zu DDR Zeiten. Der Orchideenbrunnen besteht aus Edelstahl und überdauerte erfolgreich, eingelagert die Nachwendezeit. Er hat keinen geringeren Stellenwert als die Schrottskulpturen von Frank Stella oder die neuen kaum wasserführenden Brunnen auf dem gepflasterten Johannisplatz oder im Faulloch. Der Orchideenbrunnen mit einer großen Wasserfläche ist ein wertvoller Beitrag zur Verbesserung des Stadtklimas im Zentrum mit seinen versiegelten Plätzen und seiner dichten Bebauung.

Mittlerweile haben bereits mehr als 420 Jenaer den Aufruf unterzeichnet und das nächste Ziel sind 500 Unterschriften.

Die Petition kann man hier unterschreiben: https://www.change.org/p/stadtrat-jena-alle-fraktionen-und-mitglieder-aufstellung-des-orchideenbrunnen-auf-dem-eichplatz-im-neuen-stadtgarten

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen