Erfurt: Böller in den Straßenverkehr geworfen

0
106

Mehrere Strafanzeigen, u. a. wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, handelten sich Dienstagabend drei Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren in Erfurt ein. Gemeinsam mit einem dritten, noch unbekannten Täter, warfen sie gegen 21:00 Uhr mehrere Feuerwerkskörper von der neuen Fuß- und Radwegbrücke „Promenadendeck“ auf fahrende Autos in der Stauffenbergallee. Die betroffenen Autofahrer wurden dadurch zu teils gefährlichen Ausweichmanövern gezwungen. Glücklicherweise kam es zu keinen Unfällen. Die beiden bekannten Täter wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an ihre Eltern übergeben.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein