Nordhausen: am Flussufer fest gefahren

0
90

Eine ungewöhnliche Entdeckung machte ein Zeuge gestern Abend in Nordhausen. Dort stand ein Geländefahrzeug im Uferbereich des Flusses Zorge und wie es schien kam es dort auch wieder so einfach nicht weg. Eine Polizeistreife begab daraufhin sich vor Ort und konnte dann auch den dazugehörigen 22-jährigen Fahrer antreffen. Dieser gab an den Uferbereich befahren und sich dann anschließend festgefahren zu haben. Eine Bergung des eingewühlten Autos schien im ersten Moment nahezu unmöglich. Nach ersten missglückten Versuchen konnte letztlich ein hinzugerufener Traktor das Fahrzeug dem festen kalten Griff des Uferschlammes entreißen. Den Fahrer erwartet nun nicht nur der Besuch einer Waschanlage, sondern auch eine Rechnung der Polizei.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein