Jena: Waffe auf öffentlicher Toilette löst Großeinsatz aus

0
98

Dienstagabend kam es zu einem Großeinsatz am Markt. Grund hierfür war, dass zwei Zeugen die öffentliche Toilette aufsuchten. In dieser befand sich eine männliche Person, welcher augenscheinlich eine Schusswaffe dabeihatte. Als dieser die beiden Zeugen sah bedrohte er sie verbal und machte sodann eine Bewegung, welche dem Durchladen der Waffe ähnelte. Fluchtartig verließen die Zeugen die Örtlichkeit und informierten die Polizei. Unter Hinzuziehung aller verfügbarer Ressourcen, darunter auch der Rettungsdienst, wurde die Örtlichkeit umstellt. Bei der anschließenden Zugriffsmaßnahme konnte die Person, es handelte sich um einen polizeibekannten 32-Jährigen, in einer Toilettenbox schlafend festgestellt werden. Nachdem die Festnahme erfolgte, durchsuchten die Beamten den Mann. Hier konnte dann das Tatmittel, es handelte sich glücklicherweise um eine täuschend echt aussehende Spielzeugpistole, fest- und sodann sichergestellt werden. Der 32-Jährrige wurde in Gewahrsam genommen. Ihn erwartet nunmehr eine Anzeige wegen Bedrohung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein