Erfurt: Familienpass 2023 wieder erhältlich

0
148

Pünktlich zum Jahresbeginn präsentiert die Stadtverwaltung Erfurt traditionell den neuen Familienpass 2023. Das Titelbild in diesem Jahr stammt von der elfjährigen Amelie Bauer, die den Malwettbewerb des Jugendamtes für sich entschied.

Ab 11. Januar wieder erhältlich

Bereits seit dem Jahr 2001 gibt es den Erfurter Familienpass im handlichen A6-Format mit kostenfreien und rabattierten Angeboten für Familien mit Kindern bis 17 Jahre. Alle Familien mit minderjährigen Kindern, deren Hauptwohnsitz Erfurt ist, können den Familienpass nutzen. Neu in diesem Jahr ist, dass auch getrennt lebende Sorgeberechtigte mit Hauptwohnsitz in Erfurt den Pass ebenfalls beantragen können, auch wenn ihr Kind nicht in Erfurt gemeldet ist. Der Nachweis kann durch Vorlage der Geburtsurkunde, Sorgerechtserklärung oder Vaterschaftsanerkennung erfolgen.

Die Nutzung eines Angebotes ist ganz leicht. Die Familien müssen an der Kasse oder am Eingang einfach die sich auf der Rückseite des Familienpasses befindende Passkarte mit dem jeweiligen Gutschein vorlegen – dann können sie die Vergünstigungen nutzen.

„Um die Planung gemeinsamer Aktivitäten zu erleichtern, gibt es auf den hinteren Seiten eine Jahresübersicht terminlich gebundener Aktivitäten sowie einen Kalender“, erklärt Jugendamtsleiter Thomas Trier. Darunter gibt es auch interessante Orte über die Stadtgrenzen hinaus, die sich mit attraktiven Freizeitmöglichkeiten auf Besuch freuen.

Nicht im Familienpass aufgeführt ist ein kurzfristiges Angebot der Erfurter Musikschule. Diese ermöglicht in diesem Jahr kostenlose Schnupperstunden. Gegen Vorlage des Familienpasses erhalten Interessierte Gutscheine, die sie dann zu den Musikstunden einlösen können.

Das Titelbild für den Familienpass 2023 stammt von der elfjährigen Amelie Bauer. Sie zeigt in ihrem Bild mit der Krämerbrücke sowie Dom und Severikirche typische Erfurter Orte. „Überzeugt haben uns die Liebe zu Erfurt und die Stadt als Familie gemeinsam zu erleben. Ein Dank geht an alle, die am Malwettbewerb teilgenommen haben“, erklärt Thomas Trier die Wahl.

VergrößernFoto: Der Familienpass 2023 mit dem Gewinnerbild auf dem Cover.Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Mehrere Ausgabestellen in der Stadt

Der Familienpass kann ab 11. Januar zu den Öffnungszeiten im Jugendamt am Steinplatz und beim Bürgerservice im Bürgeramt in der Bürgermeister-Wagner-Straße abgeholt werden.

Um zusätzliche Wege ins Bürgeramt beziehungsweise Jugendamt zu vermeiden, kann der Familienpass im Haus der Sozialen Dienste, Juri-Gagarin-Ring 150, 99084 Erfurt im Zusammenhang mit der Wahrnehmung eines erforderlichen Termins für die Leistungen für Bildung und Teilhabe im Amt für Soziales sowie bei der Mütterberatung im Gesundheitsamt ausgestellt werden. Sprechen Sie bitte die Ausgabe des Familienpasses bei Ihrem Termin an. Vorsprachen, nur für die Ausstellung des Familienpasses sind sowohl im Amt für Soziales als auch im Gesundheitsamt nicht möglich.

Auch in diesem Jahr wird es wieder einen Malwettbewerb für den Familienpass 2024 geben. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Alles ist erlaubt, nur schön bunt soll es sein. Die Bilder können sowohl postalisch als auch online bis zum 30. August 2023 eingereicht werden.

Alle Informationen dazu gibt es zusammengefasst auf der Seite des Familienpasses.

Quelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein