Erfurt: Eine Person festgenommen, zwei Haftbefehle vollstreckt

0
146

Im Zuge einer Personenüberprüfung eines 38-jährigen polnischen Staatsangehörigen in der Unterführung am Erfurter Hauptbahnhof wurde die Bundespolizei am Samstag darauf aufmerksam, dass die sächsische Justiz auf der Suche nach dem Mann war. Bei einer genaueren Nachschau in den polizeilichen Datenbanken wurde deutlich, dass der Streife gleich in doppelter Hinsicht ein Fang gelungen ist. Gegen die Person bestanden zwei Haftbefehle.

Zum einen wurde der Pole wegen Diebstahls zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 8 Monaten verurteilt. Zum anderen wurde gegen den Mann ein weiterer Haftbefehl erlassen, da er im Dezember 2022 zu einem richterlichen Termin nicht erschienen ist. In zweiter Angelegenheit ging es um eine Verhandlung von -13- Fällen des Diebstahls, Hausfriedensbruch, Hehlerei, Unterschlagung und dem Erschleichen von Leistungen.

Zum kommenden Gerichtstermin in Sachsen wird der Mann definitiv erscheinen, der er nach Abschluss aller Maßnahmen durch die Bundespolizei in die Justizvollzugsanstalt nach Gräfentonna verbracht worden ist.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein